AgilHybrid

AgilHybrid

5.0/ (5 Bewert.)

Einblicke


AgilHybrid trägt zu den Zielen des Forschungsschwerpunkts "Zukunft der Arbeit: Arbeit in hybriden Wertschöpfungssystemen" im Rahmen des FuE-Programms "Zukunft der Arbeit" bei.

Das Forschungsvorhaben trägt dem Umstand Rechnung, dass die hybride Wertschöpfung bereits in zahlreiche Industrien vorgedrungen ist und sich zuweilen bereits entsprechende Geschäftsmodelle etabliert haben. Durch intelligente Technologien und die Digitalisierung schreiten diese Geschäftsmodelle – die DVGM – immer schneller voran. Doch neben dieser raschen Etablierung werden dringliche Fragestellungen zu DVGM und der betrieblichen Organisation aufgeworfen. So müssen die traditionelle Arbeitsorganisation und die Unternehmensabläufe hinsichtlich der neuen Qualität der Vernetzung zwischen Unternehmen und Kunden grundlegend neu gedacht werden. Grenzen öffnen sich – Kunden werden immer stärker in Wertschöpfungsprozesse integriert.



5.0von 5

5 Bewertungen

5

0

0

0

0


Informationen

Beschreibung:
Entwicklung der Kompetenzen für digital-vernetzte Geschäftsmodelle

Anbieter:
Konsortium AgilHybrid

Copyright:
https://supratix.com/de/impressum/

Sprache:
Deutsch

Lokalisation:
Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Dänemark, Belgien, Niederlande

Kategorie:

Thema:

Karrierestufe:
Alle Stufen

Alter:
0+

Buchungen:
82


Zweites Konsortialtreffen Projekt AgilHybrid in Leipzig
Jeannette GöckeJeannette Göcke
Head of Smart Learning Environments
Lange Nacht der Wissenschaften in Halle 2019
Barbara Castrellon GutierrezBarbara Castrellon Gutierrez
Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Lehrstuhls für Personalwirtschaft und Business Governance Wirtschaftswissenschaftlicher Bereich, MLU Halle
Erfolgreicher Kick-off-Workshop zum Verbundprojekt AgilHybrid in Dortmund
Claudia RoscherClaudia Roscher
Research Associate CLIC - Center for Leading Innovation & Cooperation

Freischaltung
Das Modul "AgilHybrid" wird zum Warenkorb hinzugefügt.